hundefreundliche-reisen

Die besten hundefreundlichen Strände in San Diego

Sie fragen sich, ob Sie Ihren Hund mit in den Urlaub nehmen sollen? Nun, wenn Sie eine Reise ins sonnige San Diego planen, wundern Sie sich nicht mehr. Es gibt so viele fantastische haustierfreundliche Hotels in San Diego sowie viele hundefreundliche Restaurants, Bars und San Deigo, die nur darauf warten, Hunde und ihre menschlichen Begleiter willkommen zu heißen.

Eines der besten Dinge in der Gegend ist der kilometerlange Sandstrand, an dem Ihr Hündchen erkunden und spielen kann. Alles, was Sie tun müssen, ist daran zu denken, alle wichtigen Dinge einzupacken, die sie brauchen werden, und dann zu entscheiden, welchen der fantastischen Strände von San Diego sie besuchen möchten.

Wohin mit Ihrem Hund

Um Ihnen bei der Auswahl zu helfen, sind hier sieben der besten hundefreundlichen Strände in San Diego…

Fiesta Island, Mission Bay

Fiesta-Insel San Diego

Hunde dürfen an den meisten Teilen dieses Strandes, der eher ein Hundepark ist, von der Leine geführt werden. Sie und Ihr Hund können zwischen den Sanddünen spielen und Wildtiere beobachten. Wenn Ihr Hund regelmäßig Wildtiere jagt, müssen Sie ihn möglicherweise an der Leine halten! Das Wasser hier ist sehr ruhig, also perfekt für nervöse Schwimmer. Das Parken ist auf der ganzen Insel kostenlos.

Der ursprüngliche Hundestrand, Ocean Beach

Hundestrand San Diego

Diesen musst du besuchen, oder? Dies war einer der ersten hundefreundlichen Strände im Bundesstaat, und Ihr Hund kann viel Spaß ohne Leine haben, wenn Sie ihn hinterher aufräumen. Aktuelle Impfungen sind unerlässlich, und Sie müssen sich vor Ihrer Abreise ein Halsband vom County Department of Animal Services besorgen. Dies bedeutet, dass Sie und Ihr Hündchen alle Vorschriften vollständig einhalten.

Weststrand, Del Mar

Weststrand, Del Mar San Diego

Hunde sind in der Stadt Del Mar herzlich willkommen und der beliebteste Hundestrand befindet sich in der Gegend von North Beach. Ihr Hund kann sich hier so richtig austoben, ist aber vom 15. Juni bis zum Tag der Arbeit am 3. September an der Leine zu führen. Den Rest der Zeit können sie von der Leine gehen, aber nur unter absoluter Sprachsteuerung.

Coronado Hundestrand, Coronado

Coronado-Strand San Diego

Es gibt viele großartige Strandresorts in San Deigo und dies ist eines der besten. Der Coronado Hundestrand ist nicht nur ein großer Spaß für Hunde, sondern die ganze Gegend ist vollgepackt mit aufregenden Attraktionen für Menschen, einschließlich Boutiquen. Denken Sie daran, dass Sie hinter Ihrem Hund aufräumen müssen (Sie können die im Park bereitgestellten kostenlosen Hundekotbeutel verwenden) und ihn an der Leine halten, bis Sie Sand zwischen Ihren Zehen spüren oder eine Geldstrafe von 500 $ riskieren!

La Jolla Shores Beach, La Jolla

La Jolla Shores Beach, La Jolla San Diego

Die Hoya Der Strand ist in den Wintermonaten bis 6:4 Uhr oder XNUMX:XNUMX Uhr für Hundespaß geöffnet und gehört zu den besten Strände für Hunde in ganz San Diego. Lass sie los und wirf den Frisbee!

San Elijo State Beach, Cardiff am Meer

San-Elijo-Staats-Strand San Diego

Sie müssen Ihren Hund hier die ganze Zeit an der Leine halten, daher ist dies vielleicht nicht die ideale Wahl für Hunde, die frei laufen müssen. Dieser Ort eignet sich hervorragend für gemütliche Spaziergänge, gefolgt von einem Picknick im nahe gelegenen Park, um den Tag ausklingen zu lassen.

Pazifischer Strand

Pacific Beach, San Diego - hundefreundlich

Dies ist ein beliebter Partystrand für junge Erwachsene und Studenten, die die Bars und Restaurants nur einen Steinwurf vom Strand entfernt besuchen. Sie dürfen Ihren Hund nicht mit in den Sand nehmen, aber Sie können ihn an der Leine entlang der Promenade ausführen. Obwohl der Strand selbst für Ihren Hund tabu ist, werden Sie froh sein zu wissen, dass viele der Restaurants hundefreundlich sind.

Was lieben Hunde am Strand?

Hundestrände in San Diego

Sind es die Freiflächen, auf denen sie sich nach Herzenslust austoben können, oder die saubere frische Luft? Nun ja, all dies und die Gelegenheit zum Chillen ohne Leine ist großartig für Ihren Hund und auch für Sie. Hunde lieben Strände aus vielen der gleichen Gründe wie wir. Das Gefühl des Sandes unter ihren Pfoten und die Meeresbrise durch ihr Fell ist etwas anderes für sie und die meisten Hunde lieben es, verschiedene Szenen mit ihren Besitzern zu erleben. Und die meisten Hunde – aber nicht alle Hunde – lieben es, im Meer schwimmen zu können. Aber wenn Ihr Hündchen kein erfahrener Strandgänger ist, hier sind ein paar Dinge, an die Sie denken müssen:

  • Können sie eigentlich schwimmen und mögen sie es? Das mag seltsam klingen, aber einige Hunde können einfach nicht schwimmen, und dazu gehören Rassen wie Möpse, die kurze Schnauzen oder gequetschte Gesichter haben. Dies liegt daran, dass sie nicht richtig atmen können, sodass sie möglicherweise Schwierigkeiten haben, ihre Nase aus dem Wasser zu halten.
  • Englische Bulldoggen mit ihren übergroßen Köpfen können im Wasser das Gleichgewicht verlieren, weil ihr Kopf sie nach vorne drückt.
  • Kurzbeinige Rassen mit langem Körper wie Dackel haben ebenfalls Schwierigkeiten, das Gleichgewicht zu halten.

Abgesehen davon, wenn Ihr Hund sehr darauf aus ist, direkt ins Wasser zu springen, lassen Sie ihn, aber behalten Sie ihn im Auge, damit er nicht in Schwierigkeiten gerät. Wenn Ihr Hündchen kein natürliches Wasserbaby ist, können Sie genauso viel Spaß beim Spielen und Sonnenbaden haben.

Was müssen Sie mitnehmen?

Bevor Sie zum Strand aufbrechen, erstellen Sie eine Liste mit allem, was Sie für sich und Ihren Hund brauchen. Eines der wichtigsten Dinge sollte der Trinknapf des Hundes und viel frisches Wasser sein, da er besonders an einem heißen Tag wahrscheinlich Durst bekommt und das Letzte, was Sie wollen, ist, dass er Meerwasser trinkt. Das Gepäck Ihres Hundes sollte außerdem enthalten:

  • Ein paar leckere Leckerlis und ihr normaler Fressnapf
  • Ein Mikrofasertuch zum Abtrocknen
  • Eine Decke, auf die sie sich legen können, damit kein Sand in ihr Fell gelangt
  • Ein Erste-Hilfe-Set für Hunde mit Antiseptikum, Bandagen, Pinzette, Schere, Handschuhen (für Sie) und Kühlpack (falls sie überhitzen)
  • Ein voll aufgeladenes Handy und die Nummer des nächsten Notarztes
  • Viele Kotbeutel
  • Ihre Leine und Halsband

San Diego heißt auch Familien und ihre vierbeinigen Mitglieder willkommen, aber denken Sie daran, dass Ihr Hund ein Halsband mit Ausweisdaten tragen sollte. Es ist auch eine gute Idee, sicherzustellen, dass ihre Impfungen auf dem neuesten Stand sind, um Ihren Hund und die Hunde anderer Leute zu schützen.

Wo auch immer Sie Ihren Hund in San Diego mitnehmen, befolgen Sie einfach die Regeln und Sie werden sicher einen fantastischen Tag haben!

Scott begann sein Reiseleben im Jahr 1999, als er sich mit nur einem Rucksack, einer Kamera und Abenteuerlust auf eine Solo-Reise nach Südafrika, Australien, Neuseeland und Südostasien machte. Danach hat ihn das Reisefieber gepackt und jetzt sucht er immer wieder nach etwas Neuem. Im Laufe der Jahre hat er in Italien, Katar, Irland, Großbritannien und den USA gelebt, aber seine geistige Heimat wird immer Rom sein, da dies die Stadt ist, die sein unerbittliches Verlangen nach Kultur, gutem Essen und großartigem Fußball am meisten befriedigt. Scott steht am liebsten hinter der Kamera und betreibt außerdem einen eigenen Blog und eine Instagram-Seite. Auch Melbourne, Kapstadt und Tel Aviv zählt er zu seinen Lieblingsorten. Folgen Sie ihm auf Twitter und Instagram unter @scottbalaam

Die 15 besten haustierfreundlichen Hotels in San Diego 2022

Top 20 coole und ungewöhnliche Hotels in San Diego 2022

Wie man von Portland nach San Diego kommt – Reisemöglichkeiten

100 der besten Tierheime, die man besuchen, sich freiwillig melden oder folgen kann

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button