reiseziele

Top 15 der schönsten Orte in Haiti zu besuchen

Oft zugunsten seiner ruhigeren Nachbarn übersehen, zieht Haiti immer noch neugierige Besucher aus der ganzen Welt an. Es ist die Heimat außergewöhnlicher und interessanter Sehenswürdigkeiten sowie einer lebendigen und lebhaften Kultur. Dies ist die Karibik, aber eine viel rohere Version als ihre Rivalen mit Luxusresorts. Sie werden auch viele wunderschöne Landschaften finden, da Haiti die Heimat friedlicher, schöner Strände, kaskadierender Wasserfälle und hoher Berge in Hülle und Fülle ist. Hier sind die besten und schönsten Orte, die man in Haiti besuchen kann…

1. Labadee – einer der attraktivsten Strände in Haiti

Labadee-Strand Haiti

Eine Kreuzfahrt mit Royal Caribbean lohnt sich schon allein für einen Besuch in Labadee, einer Halbinsel an der malerischen Nordküste Haitis, die privat an die Kreuzfahrtgesellschaft verpachtet ist.

In diesem privaten Paradies können Besucher die wunderschöne Landschaft an abgelegenen, unberührten Stränden genießen. Es gibt mehrere wunderschöne Optionen mit Sandstränden, kostenlosen Liegestühlen und zusätzlichen Annehmlichkeiten wie Kajakfahrten. Wenn Sie noch mehr Privatsphäre wünschen, ist Labadee der Ausgangspunkt für Ausflüge zu abgelegenen Buchten, Riffen und Sandbänken.

Diejenigen, die nach etwas mehr Abenteuer suchen, können eine Überwasser-Zipline (die längste der Welt), eine alpine Achterbahn, einen Wasserpark, Schnorchelausflüge und mehr nutzen.

2. Amiga Island – Heimat eines der schönsten Strände der Region und einer der besten Orte, die man in Haiti besuchen kann

Amiga-Insel Haiti

Amiga Island ist eine atemberaubende tropische Insel, die nur eine kurze Bootsfahrt von Labadee und Cap-Haitien entfernt ist. Besucher auf privaten Ausflügen können sich an reinen Sandstränden entspannen, das grüne Inselinnere erkunden und natürlich das kristallklare Wasser der Karibik nutzen.

Die Insel ist von Korallenriffen umgeben (einige haben sie als die besten Riffe im ganzen Land bezeichnet), was zu aufregendem Schnorcheln und Schwimmen einlädt.

Obwohl es sich um eine abgelegene Insel handelt, bietet Amiga Island auch hervorragende Annehmlichkeiten für Touristen. Alle Besucher erhalten ein kostenloses Getränk, um die starken Aromen der karibischen Mixologie zu genießen.

3. Kathedrale Notre-Dame – eine beliebte Attraktion zum Erkunden in Haiti

Kathedrale Notre-Dame - Die besten Orte in Haiti zu besuchen

Obwohl nicht so berühmt wie die Kathedrale Unserer Lieben Frau von der Himmelfahrt in Port-au-Prince (eine Stätte, die jetzt in Trümmern liegt und unmöglich zu besuchen ist), ist die Kathedrale Notre-Dame in Cap-Haitien ein unterschätztes Juwel in Haitis Krone.

Das erste Gebäude an dieser Stelle wurde 1670 von den französischen Kolonisten erbaut, seitdem jedoch mehrfach umgebaut. Es war Schauplatz mehrerer wichtiger Ereignisse in der Geschichte Haitis, einschließlich der offiziellen Proklamation zur Befreiung versklavter Menschen in Haiti am 29. August 1793.

Besucher können sich heute an der wunderschönen Kolonialfassade und dem beträchtlichen Kirchenschiff erfreuen. Der Platz vor der Kathedrale bietet auch eine hervorragende Aussicht auf das Meer und Cap-Haitien.

4. Bassin Bleu – eine attraktive natürliche Wasserstelle, die einen Besuch wert ist!

Bassin Bleu Haiti

Nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt Jacmel gelegen, ist Bassin Bleu einer der schönsten Orte in Haiti.

Dieser natürliche Zufluchtsort besteht aus mehreren Wasserfällen, die sich über Haitis felsiges Gelände ergießen, das drei Becken mit atemberaubendem, mineralreichem türkisfarbenem Wasser bildet. Besucher können für ein unvergessliches Erlebnis direkt bis zum Wasserfall schwimmen.

Das Naturgebiet verfügt über einen kleinen Parkplatz, der 10 Gehminuten von den Pools entfernt ist. Diejenigen, die nur ein entspannendes Abenteuer suchen, können im oberen Pool rund um den Wasserfall schwimmen. Andere, die abenteuerlustiger sind, können sich mit Hilfe lokaler Führer von den Felsbrocken in die unteren Seen abseilen.

5. Cadras Beach – einer der schönsten Orte in Haiti

Cadras-Strand Haiti

Cadras Beach ist einer der schönsten Orte in Haiti und einer der schönsten Orte an Haitis Nordküste. In der Nähe von Grand Doco und nur eine kurze Fahrt von Labadee entfernt, ist es ein bequemer Ausflug für viele Besucher dieser Region Haitis. Besucher können das klare blaue karibische Wasser und die Sandstrände genießen.

Das Hinterland von Cadras Beach ist genauso schön wie die Küste. Das Gebiet ist von wunderschönen Wäldern und grünen Flächen umgeben. Cadras Beach ist nichts Besonderes, aber es bietet eine hervorragende Gelegenheit, den Strand wie die Einheimischen zu genießen. Nutzen Sie Aktivitäten wie Schnorcheln und Schwimmen.

6. Jardin Botanique des Cayes – eine beliebte landschaftliche Attraktion, die man gesehen haben muss

Jardin Botanique des Cayes

Haitis tropische Lage bedeutet, dass es die Heimat einer atemberaubenden Artenvielfalt und Pflanzenwelt ist. Eine der besten Möglichkeiten, diese Artenvielfalt zu erleben, ist der Besuch des Jardin Botanique des Cayes auf der südlichen Halbinsel des Landes.

Der botanische Garten ist ein beliebter Ort für Hochzeiten und andere Veranstaltungen unter den Einheimischen und ein Ort wichtiger wissenschaftlicher Forschung. Er ist auch ein atemberaubendes Erlebnis für Gelegenheitsbesucher.

Wandern Sie mit einem zertifizierten Reiseleiter, der eine touristische oder wissenschaftliche Tour anbietet, durch die perfekt geformten Hecken. Besucher können das Gelände auch auf eigene Faust erkunden und die Themengärten erkunden, darunter den Ethnobotanischen Garten, das Arboretum und mehr.

7. Kokoye Beach – erwarten Sie wunderschönes klares Wasser und weißen Sand

Kokoye-Strand Haiti

Einer der schönsten Strände Haitis, der abgelegene Kokoye Beach, ist eine Reise wert. Es liegt in der Nähe von Petit Goave, einer kleinen Gemeinde im Westen des Landes. Besucher können den Kokoye Beach nur erreichen, indem sie einen organisierten Bootsausflug von der Stadt aus unternehmen oder auf eigene Faust wandern.

Sobald Besucher es nach Kokoye geschafft haben, stellen sie fest, dass sich die Mühe, dorthin zu gelangen, lohnt. Der atemberaubende Strand ist von Felsvorsprüngen umgeben, die sich hervorragend zum Schnorcheln und sogar zum Erkunden von Höhlen eignen. Neben den Naturwundern beherbergt Kokoye Beach großartige Restaurants, die sogar Live-Musik bieten.

8. Zitadelle – eines der beliebtesten Touristenziele zum Erkunden

Zitadelle Haiti

Die Zitadelle (vollständiger Name: Citadelle Laferrière) ist eine der wichtigsten Stätten in der Geschichte Haitis. Der haitianische Revolutionär Henri Christophe baute diese Festung 1805 zusammen mit Tausenden von neu emanzipierten Haitianern an der Nordküste als Teil einer Verteidigungsstrategie gegen eine mögliche französische Invasion.

Architektonisch ist die Zitadelle eines der wenigen Beispiele für afrokoloniale Architektur in der Neuen Welt und ist allein wegen ihrer einzigartigen architektonischen Merkmale und ihrer beeindruckenden Größe einen Besuch wert. Die Festung, die sich auf dem Berg Bonnet a l’Eveque befindet, bietet auch einen atemberaubenden Blick auf Cap-Haitien und die Nordküste. Besucher verbinden den Besuch der Zitadelle oft mit einem Ausflug zum nahe gelegenen Schloss Sans-Souci.

9. Macaya National Park – verfügt über den letzten Bestand an unberührtem Nebelwald des Landes

Macaya-Nationalpark Haiti

Leider wurde der größte Teil der ursprünglichen Tierwelt Haitis im Laufe der Jahrhunderte abgeholzt, angefangen bei der französischen Plantagenwirtschaft bis hin zur modernen Entwicklung.

Der Macaya-Nationalpark bewahrt Haitis letzten primären Nebelwald, der von der modernen Entwicklung noch nicht berührt wurde. Eingebettet in die Bergkette Massif de la Hotte, die sich durch die südliche Halbinsel zieht, ist Macaya eine Reise wert.

Neben dem alten Wald beherbergt der Macaya-Nationalpark viele Arten einheimischer Pflanzen, darunter seltene Orchideen, und Tiere, darunter die weltweit größte Konzentration einheimischer Amphibien. Besucher können die Macaya- und Formon-Berge hinaufwandern, den Wald erkunden und Fotos von der atemberaubenden Vegetation machen.

10. Gelee Beach – der längste Sandstrand in Haiti

Gelee-Strand Haiti

Gelee Beach, in der Nähe von Les Cayes, ist aus gutem Grund einer der beliebtesten Strände Haitis. Einheimische kommen für Ausflüge hierher, und es ist ein großartiger Ort für Besucher, um die Natur und die lebhafte Atmosphäre Haitis zu genießen.

Gelee ist ein wunderschöner Strand mit Zugang zum atemberaubenden Ozean, aber das gilt für die meisten Strände Haitis. Was Gelee auszeichnet, ist die Lebendigkeit der Gegend. Der Strand beherbergt viele Restaurants, die lokal gefangene Meeresfrüchte und traditionelle haitianische Küche anbieten.

Vergessen Sie nicht, es zu versuchen Freitag, die traditionellen haitianischen Bratplatten. Nachts verwandelt sich der Strand in ein Open-Air-Musikfestival, besonders im August rund um das Fest der Mariä Himmelfahrt, der Schutzpatronin der Gegend.

11. Saut-Mathurine-Wasserfall – ein atemberaubendes Naturziel zum Erkunden

Saut-Mathurine-Wasserfall

In der südlichen Region Haitis befindet sich Saut-Mathurine, der größte Wasserfall des Landes und einer der besten Orte, die man in Haiti abseits der ausgetretenen Pfade besuchen kann.

Der unberührte Wasserfall ist perfekt für Naturliebhaber, die ein Ziel suchen, das von der Entwicklung nicht berührt wurde. Die Anreise dorthin ist ein bisschen wie eine Wanderung mit langen Fahrten auf Nebenstraßen, aber die Reise ist es wert.

Besucher können im Pool am Fuß des Wasserfalls schwimmen und die Pracht des herabstürzenden Wassers genießen. Die ganz Mutigen können von der Spitze des Wasserfalls springen.

12. Anse d’Azur – ein wunderschönes Strandziel mit einem gesunkenen deutschen U-Boot

Anse d’Azur haiti

In einem Land mit atemberaubenden Stränden sticht die Anse d’Azur mit ihrem türkisfarbenen Wasser und weißen Sand immer noch hervor.

Der Strand liegt in einer geschützten Bucht an der haitianischen Küste und bietet ein hervorragendes Schwimmerlebnis. Besucher können auch die Höhlen und Grotten erkunden, die durch Erosion entstanden sind, und die wirklich Abenteuerlustigen können das verlassene Wrack eines deutschen U-Bootes im Wasser besichtigen.

Anse d’Azur ist nur eine kurze Strecke entfernt von der Stadt Jeremie auf der südwestlichen Halbinsel.

13. La Visite National Park – einer der besten Orte für einen Besuch in Haiti

Nationalpark La Visite

Der Nationalpark La Visite liegt im Massif de la Selle, einer Bergkette südlich von Port-au-Prince, und ist eines der unberührtesten Reiseziele des Landes.

Obwohl Haiti vor allem für seinen tropischen Nebelwald bekannt ist, zeigt La Visite eine andere Seite der natürlichen Vielfalt des Landes. Der Park umfasst Wiesen, Kiefernwälder und Laubbäume.

Besucher von La Visite können durch geschützte Naturlandschaften wandern und versuchen, einige der 80 Vogelarten zu beobachten, die im Park zu Hause sind.

14. Cormier Plage Resort – üppiges Strandgrundstück in Haiti

Cormier Plage Resort Haiti

Für Besucher, die sich in einer wunderschönen natürlichen Umgebung ein wenig verwöhnen lassen möchten, ist das Cormier Plage Resort in der Nähe von Cap-Haitien der richtige Ort. Es ist eines der wenigen Strandresorts an der Nordküste. Besucher können Ausflüge zum nahe gelegenen Labadee, zur Amiga-Insel und zur Zitadelle unternehmen.

Diejenigen, die mehr Entspannung als Abenteuer suchen, können an den Stränden des Resorts faulenzen, gemütliche Schwimm- und Schnorchelausflüge im klaren Wasser unternehmen und köstliche Meeresfrüchte im Restaurant des Resorts essen.

15. Wahoo Bay Beach – ein wunderschöner Ort zum Erkunden

Wahoo-Bucht-Strand Haiti

Wahoo Bay Beach ist ein weiteres atemberaubendes Resort und Strandclub, das nur wenige Minuten nördlich von Port-au-Prince liegt. Besucher können hervorragende Annehmlichkeiten und Aktivitäten genießen, darunter Tennis, Kajakfahren, Faulenzen am Strand und Ausflüge in die nahe gelegenen Berge zum Wandern und Klettern.

Wahoo Bay Beach bietet auch lebhafte Veranstaltungen und Nachtleben mit Live-Musik und DJs, die der unberührten Strandlage ein wenig Leben einhauchen.

Wenn Sie nach einem Urlaubsziel suchen, das sowohl natürliche Schönheit als auch kulturelle Erlebnisse bietet, ist Haiti der richtige Ort für Sie. Es mag in Reiseblogs oder Zeitschriften nicht so beliebt sein wie seine karibischen Nachbarn, aber es hat viele interessante Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten, von neugierigen Touristen erkundet zu werden.

Sie können wunderschöne Strände, Wasserfälle, gewaltige Berge in Hülle und Fülle finden . was auch immer Ihr Herz begehrt!

Wir haben auch Beiträge zu …

Seit er kniehoch zu einer Heuschrecke war, war Michael immer ein Trottel für ein Abenteuer. Als er aufwuchs, hatte er das Glück, an einer Handvoll exotischer, weit entfernter Orte zu leben, darunter Hongkong, Pakistan, Kenia und Tansania, und seitdem hat er seine Vorliebe für die Suche nach neuen Kulturen fortgesetzt. So sehr, dass er jetzt als digitaler Handelsnomade um die Welt reist und alles erkundet, von den brutzelnden Straßenmärkten in Bangkok bis hin zu zufälligen Hintergassen in Sri Lanka und allem dazwischen! Er hat auch eine besondere Vorliebe für Cohibas, Street Food, Carrom und guten Wein und kennt seine Rotweine von seinen Chiantis. Zu seinen Lieblingsdestinationen zählt er Kuba, Amsterdam, Indonesien, Kambodscha und Italien.

Top 21 der schönsten Orte in Belize zu besuchen

100 der besten Tierheime, die man besuchen, sich freiwillig melden oder folgen kann

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button