reiseziele

Inhalt

Top 24 der schönsten Orte in Mexiko zu besuchen

Mexiko bietet so viel mehr als die hochkarätigen Ferienorte, für die es berühmt geworden ist. Gehen Sie über die Hauptstadt Mexiko-Stadt hinaus. Entdecken Sie ein wenig weiter.

Wagen Sie es, ein wenig tiefer in Mexiko einzutauchen, als die Pauschalreisen behaupten, die besten Orte zu besuchen – das beliebte Los Cabos und die wunderschönen Strände des Karibischen Meeres – und Sie werden verlassene Küsten, Überreste antiker und wichtiger Zivilisationen entdecken friedliche Nationalparks.

Obwohl die Auswahl der malerischsten Orte in Mexiko natürlich subjektiv ist, sind hier meine Entscheidungen für die schönsten und beste Orte zum Besuchen in Mexiko…

1. Halbinsel Yucatán – alte Maya-Ruinen, unglaubliche Schwimmlöcher im Dschungel und atemberaubende Strände

Strand der Halbinsel Yucatan

Cenoten in Mexiko

Die Halbinsel Yucatan liegt an der Südspitze von Ostmexiko. Die Halbinsel ist ein beliebtes und attraktives Reiseziel und bekannt für ihre einzigartige Geologie, natürliche Schönheit, hervorragende Küstenlinie und unberührten Strände – am bekanntesten Playa del Carmen – und ihre Maya-Ruinen.

Riviera Maya ist einer der bekanntesten Bezirke der Halbinsel. Die Riviera Maya ist berühmt für ihre All-Inclusive-Resorts, Luxusvillen und Charteryachten und ist eine der schickeren Gegenden der Halbinsel, aber sie repräsentiert nur einen kleinen Teil dessen, was Yucatan zu bieten hat.

Die Nationalparks des Bundesstaates sollten Sie sich ebenso wenig entgehen lassen wie die unglaublichen unterirdischen Seen, die auch als Cenoten bekannt sind.

Darüber hinaus gilt die Hauptstadt des Bundesstaates, Merida, weithin als einer der schönsten Orte in Mexiko für Reisende, die den berühmten mexikanischen Feiertag, den Tag der Toten, feiern möchten – ein zweitägiges Fest, das am 2. und 1. gefeiert wird November.

Unsere coole und ungewöhnliche Hotelauswahl für die Halbinsel Yucatan – Chable Maroma

Chable? Maroma Mexiko

  • Carretera Federal 307 Km 51 Punta Maroma, 77710 Playa del Carmen, Mexiko
  • Klicken Sie hier, um bei Booking.com zu buchen

2. Oaxaca City – für großartige Gastronomie, Kultur und schöne historische Architektur

Diese Weltkulturerbestadt, die einen Teil der Südküste Mexikos bedeckt, bietet sowohl natürliche als auch von Menschenhand geschaffene Schönheit. Berühmt für ihre Ureinwohner, alte und traditionelle mexikanische Kulturen sowie eine lebendige Kunst- und Handwerksszene – die Stadt ist ein außergewöhnliches Reiseziel.

Weithin als die gastronomische Hauptstadt Mexikos angesehen, sollten Sie bei einem Besuch in Oaxaca das Berühmte probieren Maulwurf – eine komplexe Sauce, die durch Mahlen von Chilischoten, Erdnüssen, Sesamsamen, Schokolade, Anis und anderen Kräutern und Gewürzen hergestellt wird.

Trotz seiner Popularität behält Oaxaca sein Kleinstadtgefühl bei. Stellen Sie bei Ihrem Besuch sicher, dass Sie einige der farbenfrohen Kolonialarchitekturen erkunden und machen Sie einen Ausflug in die Umgebung, die reich an einsamen weißen Sandstränden, dichten Wäldern und fotogenen Wasserfällen ist.

Unsere coole und ungewöhnliche Hotelauswahl für Oaxaca City – Hotel CasAntica

  • Av. Morelos 601, 68000 Oaxaca City, Mexiko
  • Klicken Sie hier, um bei Booking.com zu buchen

3. Isla Holbox – eine wunderschöne Insel, die einst Mexikos bestgehütetes Geheimnis war

Die Insel Holbox, oder Isla Holbox, wie die Einheimischen sagen, ist eine Insel, die Touristen und Ureinwohner Mexikos gleichermaßen anzieht. Es kombiniert klassische Strände im karibischen Stil mit spektakulär farbigen Gebäuden, die mit kristallklarem Wasser abgestimmt sind.

Dank seiner unberührten Strände und der Vielfalt an Meereslebewesen ist die Insel Holbox ein beliebter Ort in Mexiko für Wassersportler, Taucher und Schnorchler.

Das Wort Holbox bedeutet Schwarzes Loch in Yucatec Maya, aber Sie werden das Gefühl haben, dass der Name nicht zur Persönlichkeit der Insel passt.

Entlang der Küste spazieren, in den Geschäften einkaufen oder einfach nur die Aussicht auf einheimische Vögel wie Flamingos und Pelikane genießen, wird zu einem angenehmen Nachmittag, an dem Sie sich einfach zurücklehnen, entspannen und alles genießen, was Isla Holbox zu bieten hat.

Da die Insel Holbox jedoch ein relativ autofreies Gebiet ist, haben Sie die Möglichkeit, die Insel zu Fuß zu erkunden oder sich in einem der vielen Golfcart-Taxis fortzubewegen.

Unsere coole und ungewöhnliche Hotelauswahl für Isla Holbox – Casa Sandra Boutique Hotel

  • Calle Igualdad Costado De Sec Tec, 77310 Insel Holbox, Mexiko
  • Klicken Sie hier, um bei Booking.com zu buchen

4. Bernal – eine hübsche, malerische und unter dem Radar liegende Stadt

Für Reisende, die eine gemütliche Kleinstadt suchen, haben nur wenige Orte in Mexiko eine so große Anziehungskraft wie Bernal. Es wird gesagt, dass die Bewohner von Bernal, Mexiko tatsächlich länger leben als in anderen Teilen des Landes. Der Grund dafür liegt vor allem in der entspannten Atmosphäre der Gegend.

Die Einheimischen ziehen es vor, das Leben zu nehmen, wie es kommt, und den Stress so weit wie möglich zu begrenzen. Ein Besuch bei Bernal und Sie werden feststellen, dass ihre Denkweise für jeden von großem Nutzen ist.

Bernal ist jedoch nicht ohne viel zu tun. Bernal beherbergt den drittgrößten natürlichen Monolithen der Welt und ist damit eines der besten Ziele für Kletterbegeisterte, wo Touristen und Einheimische die Herausforderung genießen, auf seinen Gipfel zu klettern.

5. Lago de Patzcuaro – ein See, der als eine der schönsten Attraktionen Mexikos gilt

Lago de Patzcuaro Mexiko

Den Weg zu einem makellos schönen Strand zu finden, ist in diesem reichen nordamerikanischen Land eine Selbstverständlichkeit, aber wenn Sie es vorziehen, dass Ihr Wasser ruhig ist, ist Largo de Parzuaro einer der besten Orte in Mexiko. Dieser See ist durchschnittlich 5 Meter tief und bietet einen ruhigen Ort, um die Landschaft zu genießen und sich zu entspannen.

Largo de Parzuaro wurde durch einen Vulkan gebildet und beherbergt eine Reihe von Wasser- und Halbwassertieren, darunter die Raufuß-Schlammschildkröte und die mexikanische Strumpfbandnatter. Die Schönheit dieses großartigen Ortes war die Inspiration für Pixars Coco.

6. Isla Mujeres – eine wunderschöne und entspannende Insel vor der Küste der Halbinsel Yucatán

Isla Mujeres Mexiko

Nur eine kurze Bootsfahrt vom beliebten Pauschalurlauber Cancun entfernt, ist Isla Mujeres (auch bekannt als die Insel der Frauen) ein perfektes tropisches Paradies, das Welten entfernt ist von der Verrücktheit des Festlandes und Mexiko-Stadt.

Es ist eine kleine Insel, auf der nicht viel los ist – aber das ist das Hauptverkaufsargument der Insel. Schwimmen, schnorcheln, tauchen oder sich einfach der süßen Kunst hingeben, gar nicht so viel zu tun.

Die Insel wird von einer Fähre angefahren, was sie zu einem idealen Tagesausflug für Reisen nach Cancun macht.

7. Celestun – ein Dorf, das dafür bekannt ist, große Herden wunderschöner Flamingos zu beherbergen

Celestún Mexiko

Celestun liegt auf der ohnehin schon erstaunlichen Halbinsel Yucatan und ist selbst berühmt. Abgesehen davon, dass es einer der schönsten Orte des Landes ist, ist es auch einer der besten Orte in Mexiko, um Flamingos zu sehen – rosa Flamingos, um genau zu sein. Wenn Sie sie hupen und schnattern hören, hinterlassen Sie unbedingt eine Antwort.

Diese scheinbar verschlafene Stadt ist ein umweltfreundliches Gebiet, das nicht nur Flamingos, sondern auch viele andere Arten von Wildtieren in die Reserva de la Biosfera Ria Celestun zieht.

Bringen Sie Ihre Kamera und reichlich Sonnencreme mit, wenn Sie Celestun besuchen. Sie werden Ihre Zeit beim Fotografieren und Entspannen an den Ufern dieser malerischen Gegend Mexikos genießen.

Mit Bussen, die die 90-minütige Fahrt zurücklegen und stündlich abfahren, ist Celestun ein großartiger Ort für einen Tagesausflug von Merida aus.

8. Puerto Vallarta – ein kosmopolitischer Ferienort, der für seine atemberaubenden Strände, Wassersportarten und sein Nachtleben bekannt ist

Puerto Vallarta Mexiko

Dieser kosmopolitische Ferienort, der für seine Strände, Wassersportarten und sein Nachtleben bekannt ist, liegt an der Westküste des Landes. Puerto Vallarta ist der Traum eines anspruchsvollen Urlaubers.

Es ist auch die perfekte Wahl für diejenigen, die nur einen begrenzten Zeitplan haben und an einem Ort einen Eindruck von allen Aspekten des mexikanischen Lebens bekommen möchten.

Die wunderschönen Sandstrände entlang der Bucht von Banderas sind eine der größten Attraktionen, ebenso wie die hübsche Altstadt von Puerto Vallarta, die traditionelle Architektur, stilvolle Restaurants und viele interessante Geschäfte und Kunstgalerien bietet.

9. Cabo San Lucas Arch – eine anmutige und markante natürliche Felsformation an der Küste

Die Küstenstadt Cabo ist ein touristischer Hotspot und Besucher lieben ihre Sandstrände, Weltklasse-Tauchplätze und Urlaubsatmosphäre.

Obwohl das Highlight von Cabo zweifellos die atemberaubenden natürlichen Felsformationen sind, die aus dem türkisfarbenen Meer herausragen. Der Cabo San Lucas Arch liegt am Treffpunkt zweier Meere und hat sich zu Recht seinen Platz in der mexikanischen Legende und Folklore verdient.

Sie können die Stadt zu Fuß besuchen oder sich mit Wassertaxis fortbewegen, die Sie von der Innenstadt zu einem der fantastischen Strände der Stadt bringen.

10. Mahahual – wunderschöne Strände, koloniales Flair der alten Welt und Maya-Ruinen

Mahahual Mexiko

Die Pracht der karibischen Küste zieht Besucher aus der ganzen Welt an, und Mahahual ist einer der beliebtesten Orte für einen Besuch.

Im Gegensatz zu anderen touristischeren Gegenden ist Mahahual an der Oberfläche nur ein kleines Fischerdorf. Aber diejenigen, die es besucht haben, haben das wunderschöne türkisfarbene Wasser und die ruhige Natur der Gegend bestaunt.

Die Dinge bewegen sich hier etwas langsamer, und das scheinen die Einheimischen und Besucher an Mahahual zu lieben. Das ganze Jahr über erreichen die Temperaturen nie mehr als 85 Grad F, was zu jeder Jahreszeit für einen entspannten Tag am Strand sorgt.

11. Morelia – ein historisches Kolonialgebäude, das einen Besuch wert ist

Morelia Mexiko

Das Entspannen an den wunderschönen Stränden Mexikos ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Zeit zu verbringen, aber wenn Sie Museen, Kunstgalerien und Geschichte suchen, sollten Kolonialstädte wie Morelia Ihr Ziel sein.

Dieses Gebiet hat seinen gerechten Anteil an Schlachten gesehen – einschließlich während des mexikanischen Unabhängigkeitskrieges. Und Denkmäler der vielen Schlachten, die hier ausgetragen wurden, sind in der ganzen Stadt zu sehen, zusätzlich zu den vielen atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, die es zu genießen gilt.

Rosafarbene Steingebäude bilden das historische Zentrum von Morelia, das neben seiner einzigartigen Schönheit eine Kulisse für eine pulsierende Restaurantszene, Theater, Museen und Tamale-Läden bietet.

Zu den beliebtesten historischen Stätten dieser Kolonialstadt gehört der 1610 erbaute Tempel von San Francisco. Das Innere wurde von Einheimischen und Beamten sorgfältig in tadellosem Zustand erhalten. Ihre Bemühungen haben sich ausgezahlt, da es einer der meistfotografierten Tempel in Morelia ist.

12. Isla Espiritu Santo – gilt als eine der schönsten Inseln Mexikos

Isla Espiritu Santo Mexiko

Isla Espiritu Santo liegt im Golf von Kalifornien und ist die zwölftgrößte Insel Mexikos. Seltene Kreaturen bewohnen diese von der UNESCO geschützte Landmasse, einschließlich des schwarzen Hasen, von dem bekannt ist, dass er in keinem anderen Teil der Welt lebt.

Isla Espiritu Santo wurde zu einem der schönsten Orte Mexikos gewählt und ist als einer der 12 besten Orte der Welt bekannt.

Besucher haben die Möglichkeit, Delfine, Wale, Haie und Schildkröten zu sehen, um nur einige der Tiere zu nennen, die in der Gegend leben. Schnorcheln und Tauchen sind sehr erwünscht.

13. Campeche – bekannt für seine gut erhaltenen wunderschönen barocken Kolonialgebäude, die Militärarchitektur und das ummauerte historische Viertel

Campeche Mexiko

Campeche wurde 1997 zum Weltkulturerbe erklärt und hat viele Besucher angezogen. Offiziell ist es als Freier und Souveräner Staat Campeche bekannt.

Einige bemerkenswerte Touristenattraktionen in Campeche sind die Kolonialarchitektur, die archäologischen Stätten Becan Ruins und La Zona Arqueologica Edzna sowie die archäologische Stätte von Calakmul.

Besucher können sich auch an den Maya-Ruinen von Chicana und dem Fuerte Museo San Miguel erfreuen. Mit einer weit über 3,000-jährigen Geschichte ist Campeche der beste Ort, um die illustre Geschichte Mexikos und seine vielfältigen archäologischen Stätten aufzusaugen, aber auch, um sich an seiner malerischen Küste und seinen wunderschönen Stränden zu entspannen.

14. Der Copper Canyon, Chihuahua – ein wunderschönes UNESCO-Weltkulturerbe und einer der besten Orte in Mexiko, die man erkunden kann

Copper Canyon ist ein System von 6 verschiedenen Schluchten in der Sierra Madre-Bergkette im Nordwesten Mexikos.

Dieser Teil der Sierra Madre Occidental im Südwesten von Chihuahua ist eine wunderschöne Umgebung aus Klippen und Höhlen. Die Klippen verbinden sich zu einer Formation, die größer ist als Amerikas berühmter Grand Canyon.

Besuchen Sie uns für atemberaubende Panoramablicke sowie inspirierende Schluchtenwanderungen, bei denen die schiere Größe der Natur wirklich hilft, das Leben in die richtige Perspektive zu rücken!

15. Valladolid – eine Stadt voller historischer Kolonialgebäude, die einer der schönsten Orte in Mexiko ist

Eine Reise auf die Halbinsel Yucatan wäre ohne einen Besuch in Valladolid nicht vollständig. Die Stadt selbst ist einen Besuch wert und bekannt für ihre bedeutenden Kolonialbauten (darunter das Kloster San Bernardino von Siena aus dem 16. Jahrhundert).

Die Stadt bietet auch einen der besten Orte für mexikanische Volkskunst und Einrichtungsgegenstände.

Von allen Kolonialstädten in Mexiko zeichnet sich Valladolid dadurch aus, dass es eine der besten Cenoten beherbergt, die Mexiko zu bieten hat. Mit über 6,000 Cenoten auf der gesamten Halbinsel Yucatan gilt Zaci als einer der besten.

Das Einzigartige an dieser besonderen Cenote ist die Tatsache, dass sie nicht wie andere am Stadtrand liegt, sondern mitten in Valladolid. Für nur ein paar Pfund können Sie die parkähnliche Umgebung von Zaci genießen, also stellen Sie sicher, dass dies ganz oben auf Ihrer To-Do-Liste steht.

16. Lakandonischer Dschungel – ein üppiger, grüner Dschungel, der perfekt ist, um die Natur zu erkunden und sich mit den Ureinwohnern zu treffen, die ihn ihr Zuhause nennen

Der Lakandonische Dschungel erstreckt sich von Chiapas, Mexiko, bis hinunter zum südlichen Teil der Halbinsel Yucatan.

Wie zu erwarten, ist dieser illustre Dschungel voller erstaunlicher Wildtiere und Fotomotive an jeder Ecke.

Lacandon Jungle ist Teil des Reservats, das der größte Regenwald in ganz Nordamerika ist. Die Lakandonen im Dschungel haben ihre eigene Sprache, aber die meisten Bewohner der Gegend haben sich gut daran gewöhnt, auch fließend Spanisch zu sprechen.

17. Chiapas – eine Region, in der atemberaubende Pinienwälder im Hochland, wunderschöne Regenwalddschungel und attraktive Kolonialstädte Seite an Seite existieren

Chiapas ist ein subtropisches Paradies, das von dichtem Regenwald und alten Maya-Ruinen geprägt ist und sicherlich einer der schönsten Orte in Mexiko ist.

Als südlicher mexikanischer Staat, der an Guatemala grenzt, gehören zu seinen Höhepunkten der vom Fluss geschnitzte Canyon von Sumidero, die Seen von Montebello und die antiken Ruinen von Palenque.

18. Chichen Itza, Yucatan – ein atemberaubender und historisch wichtiger Komplex von Maya-Ruinen

Als UNESCO-Weltkulturerbe, eines der neuen 7 Weltwunder, steht Chichen Itza als Beweis für die Macht der Maya-Zivilisation.

Diese archäologische Stätte, die von der imposanten Struktur El Castillo dominiert wird, ist weltweit von großem Interesse. Es ist auch einer der schönsten Orte des Landes und sollte auf jeder Liste außergewöhnlicher Orte in Mexiko stehen.

Die wichtige Stätte befindet sich in der Gemeinde Tinúm im Bundesstaat Yucatán, und wenn Sie Ihre Reise planen, planen Sie einen ganzen Tag für den Besuch ein – das Gebiet umfasst einen Radius von über 2.5 Quadratmeilen.

19. Horsetail Falls, Monterrey – ein einzigartiges und wunderschönes Reiseziel für natürliche Wasserfälle in Mexiko

Die Wasserfälle Cola de Caballo (oder Schachtelhalm) in Monterrey ziehen viele Besucher an. Die Kaskaden sind eine großartige fotogene Attraktion, und die Umgebung ist auch für Outdoor-Aktivitäten beliebt und für Naturliebhaber einer der besten Orte in Mexiko.

Buchen Sie ein Hotel in einem nahe gelegenen Resort und wählen Sie zwischen Wandern, Bungee-Jumping oder Canyoning.

20. Der Bufadora, Baja California – der zweitgrößte Meeresgeysir der Welt und ein wunderbares Reiseziel in Mexiko

Diese Meereshöhle in Baja California ist ein atemberaubender Anblick, den Sie bei einem Besuch in Mexiko nicht verpassen sollten.

Da sich die Höhle auf Meereshöhe befindet, erzeugen die Flutwellen einen massiven sprudelnden Geysir, begleitet von einem unheimlichen Geräusch, das man nicht so schnell vergisst. Schließen Sie sich den anderen Menschen an, die sich um die Höhle versammeln, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Show.

Auch der Rest der Region ist es wert, erkundet zu werden. Die Region ist die zweitlängste Halbinsel der Welt und erstreckt sich über Hunderte von majestätischen Bergen und wunderschönen Stränden.

21. Mexiko-Stadt – das historische Zentrum hier ist ein wunderbares UNESCO-Weltkulturerbe

Mexiko-Stadt - die besten Orte in Mexiko zu besuchen

Mexiko Stadt

Natürlich wäre keine Liste der besten Sehenswürdigkeiten in Mexiko vollständig ohne eine Erwähnung von Mexiko-Stadt. Mexiko-Stadt ist reich an Kultur und voller Geschichte und mit Sicherheit einer der besten Orte, die man in Mexiko besuchen kann.

Mexiko-Stadt bietet großartiges Essen, Weltklasse-Museen, erstaunliche Architektur, lebhafte Nachtclubs, und in seinem historischen Zentrum werden Sie auf viele berühmte Denkmäler stoßen, die alle zu Fuß erreichbar sind – die Plaza de la Constitución, der Nationalpalast, der Templo Mayor, um nur einige zu nennen aber ein paar. Außerdem ist Mexiko-Stadt von faszinierenden archäologischen Stätten umgeben, die sich gut für Tagesausflüge eignen.

Wenn Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden und ihre Kultur erleben, werden um Sie herum große Vulkanberge (über 5,000 Meter hoch) über Sie und die Stadt blicken. Jede Ecke in Mexiko-Stadt ist ein Fotomotiv!

22. Guanajuato – eine koloniale spanische Silberminenstadt und ein fotogener Ort in Mexiko

Guanajuato Mexiko

Guanajuato Mexiko

Der Beweis für Guanajuatos reichen Boden ist in der ganzen Stadt in seinen vielen kunstvollen und kunstvollen Konstruktionen zu sehen. Keine andere Stadt in Mexiko kann mit so vielen stattlichen Kolonialvillen aufwarten.

Das Silber wird noch heute ausgegraben. Aber das ist es nicht, was die Stadt lebendig und reich hält. Guanajuato ist ein beliebtes Touristenziel. Es ist lebendig und macht Spaß, auch dank seiner renommierten Universität.

Erkunden Sie die Stadt zu Fuß und bestaunen Sie die gepflegten Gärten und die schmalen Durchgänge, die mit Blumen geschmückt sind, die an schmiedeeisernen Balkonen hängen.

Entfliehen Sie für den Tag in die nahe gelegenen Berge, um zu wandern, und kehren Sie dann für eine Mahlzeit und einige der besten Nachtleben, die Mexiko zu bieten hat, zurück.

23. Tulum, Mexiko – der karibische Hotspot in Mexiko

Tulum Mexiko

Tulum Mexiko

Dieser karibische Urlaubsort, einst eine verschlafene Strandstadt, konkurriert jetzt mit Cancun und Playa del Carmen als neuer Hotspot in Mexiko.

Es hat den Vorteil, dass es in der Hochsaison nicht so überfüllt ist wie die anderen Strandstädte von Yucatan, zumindest vorerst. Schwimmen Sie in Höhlen in den nahe gelegenen Cenoten und genießen Sie dann einige der besten Meeresfrüchte, die Sie je probieren werden – die Stadt ist besonders bekannt für ihre Garnelen.

Für einen Tagesausflug sollten Sie das Biosphärenreservat Sian Ka’an nicht verpassen, ein erhabenes Gebiet von natürlicher Schönheit, das kleinen umweltfreundlichen Ausflügen vorbehalten ist. Diese Welterbestätte strebt danach, ein Modell für nachhaltigen Tourismus zu sein und bestehende Naturschutzprojekte zu unterstützen.

Im Biosphärenreservat Sian Ka’an können Sie Jaguare und Affen, Ozelots und Pumas sowie Meereslebewesen und Flamingos beobachten.

24. Mérida – die weiße Stadt Yucatáns

Weiße Stadt in Mexiko

Diese farbenfrohe spanische Kolonialstadt ist eine der schönsten Städte Mexikos. Mérida wurde 1542 gegründet und auf den Ruinen der alten Mayastadt T’ho erbaut und ist heute die pulsierende Hauptstadt von Yucatán, die Kolonial- und Mayakultur zu etwas wirklich Einzigartigem und Unvergesslichem verbindet.

Die Spanier bauten weiß getünchte Herrenhäuser in der alten ummauerten Stadt, von denen viele mit hellen Farben übermalt wurden, was Mérida sein lebendiges und unvergessliches Aussehen verleiht.

Mérida verfügt auch über die größte indigene Bevölkerung Mexikos. Dies trägt zum starken Sinn für Kultur und Geschichte der Stadt bei, was neugierige Reisende weiter anregt, die kommen, um Maya-Ruinen in der Nähe zu entdecken und zu sehen, dass die Maya-Kultur in irgendeiner Form auch heute noch lebendig ist.

Machen Sie einen Tagesausflug nach Chichen Itza. Tauchen Sie ein in die Pools lokaler Cenoten. Erkunden Sie die Maya-Ruinen von Uxmal. Oder sehen Sie sich eine Runde Pok-ta-pok vor der Plaza Grande an. Obwohl Historiker nicht alle Regeln dieses einst beliebten Maya-Sports genau kennen, spielen die heutigen Spieler es hart und für immer.

Natürlich ist es unmöglich, alle schönen Orte Mexikos aufzuzählen. Willst du noch mehr? Dann begeben Sie sich in den berühmten Ferienort Acapulco, die historische Kolonialstadt Guanajuato, San Miguel de Allende, die romantische Stadt aus der Kolonialzeit im zentralen Hochland Mexikos, die geschützten Marieta-Inseln, den Geburtsort des Tequila Guadalajara und die Riviera Nayarit – den Ort, an dem nennt sich selbst „Mexiko’s neueste Stranddestination“. Genießen Sie all die schönen Orte in Mexiko!

Wir haben auch Beiträge zu …

Seit er kniehoch zu einer Heuschrecke war, war Michael immer ein Trottel für ein Abenteuer. Als er aufwuchs, hatte er das Glück, an einer Handvoll exotischer, weit entfernter Orte zu leben, darunter Hongkong, Pakistan, Kenia und Tansania, und seitdem hat er seine Vorliebe für die Suche nach neuen Kulturen fortgesetzt. So sehr, dass er jetzt als digitaler Handelsnomade um die Welt reist und alles erkundet, von den brutzelnden Straßenmärkten in Bangkok bis hin zu zufälligen Hintergassen in Sri Lanka und allem dazwischen! Er hat auch eine besondere Vorliebe für Cohibas, Street Food, Carrom und guten Wein und kennt seine Rotweine von seinen Chiantis. Zu seinen Lieblingsdestinationen zählt er Kuba, Amsterdam, Indonesien, Kambodscha und Italien.

14 der schönsten Orte in Cancun

Top 16 der schönsten Orte in New Mexico zu besuchen

100 der besten Tierheime, die man besuchen, sich freiwillig melden oder folgen kann

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button